Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Produkte > Zerspanung > Flexible Template > Flexible Template: Ajax-Tab Content

Drehen - Definition nach DIN 8589-1

Drehen ist Spanen mit geschlossener, meist kreisförmiger Schnittbewegung und beliebiger, quer zur Schnittrichtung liegender Vorschubbewegung. Die Drehachse der Schnittbewegung behält ihre Lage zum Werkstück unabhängig von der Vorschubbewegung bei (Drehachse werkstückgebunden).

Anwendungen

Gedreht werden z. B. Getriebeteile, Wälzlagerringe, Fahrwerksteile, Automatendrehteile, Rohre/Muffen, Schmiedeteile, Achsen und Wellen sowie Ringe.

Weitere Informationen

  • Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egest

    weiter
  • Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egest

    weiter
  • Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egest

    weiter
  • Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egest

    weiter

Anwendunsgstechnische Hinweise

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. ante tincidun