Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Unternehmen > Innovation & Technologie > Innovationskraft

INNOVATIONSKRAFT

Jeden Tag neue Hartmetall-Lösungen

Unsere Innovationen sind Ihr Schlüssel zum Erfolg

Beschichtung

Investition in Hartmetall-Innovation

CERATIZIT verschafft Wettbewerbsvorteile: Durch neue technologische Standards, innovative Materialien und Beschichtungen sowie einzigartige Hartmetall-Produkte. Dafür investieren wir kontinuierlich in Grundlagenforschung, Prozesstechnik, Produktentwicklung und Anwendungstechnik.

Technologieführer

Als Technologieführer in der Hartmetall-Branche besitzen wir weltweit über 600 Patente und beschäftigen mehr als 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung. Zusätzlich arbeiten wir europaweit mit Universitäten und führenden Forschungsinstituten zusammen.

Das „Plansee Seminar“

Als Tochter der Plansee-Gruppe partizipieren wir am alle vier Jahre stattfindenden „Plansee Seminar“ in Reutte, Österreich. Gemeinsam mit 500 internationalen Teilnehmern nutzen wir die weltweit größte Konferenz für Pulvermetallurgie der Refraktär- und Hartmetalle als Plattform zum wissenschaftlichen Austausch. Wir sind immer auf dem aktuellen Forschungsstand und setzen die neuesten Kenntnisse für Sie in innovative Hartmetall-Lösungen um.

  • Erstes Patent

    Das erste Patent für die Stahlzerspanung mit Wolframcarbid- und Titancarbid-Hartmetallen erhielten wir 1933 – damals noch als Metallwerk Plansee.

  • Tizit GoldMaster

    TIZIT GoldMaster heißt die revolutionäre Mehrlagenbeschichtung, die im Jahr 1974 patentiert wurde.

  • TiB2-Beschichtung

    2008 wurde die TiB2-Beschichtung patentiert, die in der Titanzerspanung eingesetzt wird. Diese Beschichtung wird im CVD-Verfahren (Chemical Vapour Deposition) hergestellt: Bei 1.000 Grad Celsius reagieren Komponenten eines Trägergases und bilden verschleißfeste Schichten an der Werkstoffoberfläche.

  • COLORSTAR

    Eine Weltneuheit: Die mehrlagige CVD-Beschichtung „COLORSTAR“ verlängert Standzeit und Zuverlässigkeit der Werkzeuge. Eine farbige Beschichtung macht den Verschleiß unmittelbar sichtbar. Wenn sich die Schneidkante abnutzt, ändert sich die Oberflächenstruktur und damit auch ihre Farbe.

  • CTDIA02

    CTDIA02 bezeichnet den ersten Diamantsägezahn, der mit konventionellen Anlagen zu bearbeiten ist. Dank innovativem Schichtaufbau schärft sich seine Schneidkante in der Anwendung selbst und erreicht so eine hohe Standzeit bei gleichzeitig niedrigen Gesamtbetriebskosten.