Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Unternehmen > News & Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNGEN

19.09.2014

CERATIZIT-Gruppe setzt erfolgreiche Wachstumsstrategie mit neuer Markenarchitektur fort

  • Thierry Wolter, Vorstand bei CERATIZIT: „Mit unseren Kompetenzmarken können wir unsere technologischen Kompetenzen noch besser auf die jeweilige Zielgruppe fokussieren.“

  • Im September 2014 starten die Submarken „Cutting Solutions by CERATIZIT“ für Zerspanungslösungen und „Tool Solutions by CERATIZIT“ für Halbzeuge sowie finalisierte Zerspanungsprodukte für Werkzeughersteller.

  • Im September 2014 starten die Submarken „Cutting Solutions by CERATIZIT“ für Zerspanungslösungen und „Tool Solutions by CERATIZIT“ für Halbzeuge sowie finalisierte Zerspanungsprodukte für Werkzeughersteller.

Der Hartmetallexperte CERATIZIT zeigt sich zur AMB 2014 nicht nur in neuer Gestalt, sondern präsentiert auch eine neue Markenarchitektur. Die Umstrukturierung stärkt den Zielgruppenfokus und ergänzt die bestehende Akquisitions-Strategie sowie den Ausbau der Fertigungskapazitäten. Der neue Weg soll das erfolgreiche Wachstum des aktuellen Geschäftsjahrs weiter vorantreiben.

CERATIZIT S. A., Mamer, Luxemburg (Zentrale), September 2014

In Zukunft wird es vier Kompetenzmarken geben, die der neuen Unternehmensmarke "CERATIZIT Group" untergeordnet sind: Im September 2014 startet die Umstrukturierung mit den Submarken "Cutting Solutions by CERATIZIT" für Zerspanungslösungen und der Marke "Tool Solutions by CERATIZIT" für Halbzeuge sowie finalisierte Zerspanungsprodukte für Werkzeughersteller. Im Jahr 2015 folgen die Marken "Hard Material Solutions" für den industriellen Verschleiß und "Wood & Stone Solutions" für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

"Die neue Markenarchitektur ist ein wesentliches Element unserer Marketing- und Wachstumsstrategie", erklärt Thierry Wolter, Vorstand bei CERATIZIT. "Mit unseren Kompetenzmarken können wir unsere technologischen Kompetenzen noch besser auf die jeweilige Zielgruppe fokussieren." Um das Wachstum anzukurbeln, setze CERATIZIT zudem weiterhin auf die Akquisition neuer Know-how-Träger: Im Bereich Vollhartmetallwerkzeuge gibt es seit 2012 das Joint Venture mit dem VHM-Werkzeughersteller Günther Wirth (GW) und seit Anfang 2014 die Mehrheitsbeteiligung an Promax Tools in den USA.

Rekordumsätze

Das laufende Geschäftsjahr verlief für die CERATIZIT-Gruppe bisher äußerst positiv: Die Gruppe bereitet sich u. a. durch den Ausbau der Fertigungskapazitäten in Reutte und Mamer auf Rekordumsätze in den nächsten Jahren vor. Eroberung von Marktanteilen ist eines der Elemente der Strategie. Wachstumsmotor sind insbesondere der europäische Markt, speziell Deutschland und das Geschäft in China durch das Joint Venture CB-Ceratizit.

Das starke Wachstum wird auch ermöglicht durch die deutlich gesteigerte Produktivität an den Standorten Reutte, Österreich und Mamer, Luxemburg. In Reutte leistet das im November 2013 eröffnete neue Produktionsgebäude einen entscheidenden Beitrag hierzu. Auch in der Produktion am Standort der Konzernzentrale in Luxemburg werden bereits Kapazitäten ausgebaut. Der erheblich gesteigerte Auftragseingang der letzten sechs Monate lässt eine Konsolidierung auf hohem Niveau erwarten.

CERATIZIT – mit Leidenschaft und Pioniergeist für Hartmetalle

CERATIZIT ist seit über 90 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Familienunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten und Stäbe aus Hartstoffen. In verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile ist die CERATIZIT GROUP Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

 

Mit weltweit über 6.000 Mitarbeitern an 24 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 50 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 600 Patente. Innovative Hartmetall-Lösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Petroindustrie eingesetzt.

 

Die international agierende CERATIZIT GROUP vereint die vier Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT und Toolmaker Solutions by CERATIZIT. Zum Hartmetall-Hersteller gehören außerdem die Tochterunternehmen WNT, Günther Wirth und CB-CERATIZIT sowie die Vollhartmetall-Werkzeughersteller PROMAX Tools, Klenk und Cobra Carbide India.

  • Thierry Wolter, Vorstand bei CERATIZIT: „Mit unseren Kompetenzmarken können wir unsere technologischen Kompetenzen noch besser auf die jeweilige Zielgruppe fokussieren.“

  • Im September 2014 starten die Submarken „Cutting Solutions by CERATIZIT“ für Zerspanungslösungen und „Tool Solutions by CERATIZIT“ für Halbzeuge sowie finalisierte Zerspanungsprodukte für Werkzeughersteller.

  • Im September 2014 starten die Submarken „Cutting Solutions by CERATIZIT“ für Zerspanungslösungen und „Tool Solutions by CERATIZIT“ für Halbzeuge sowie finalisierte Zerspanungsprodukte für Werkzeughersteller.

Pressekontakt Marketing

Martin Sprung

CERATIZIT S.A.
Route de Holzem 101
L-8201 Mamer, Luxemburg

Tel: +352 31 20 85-875
martin.sprung@ceratizit.com