Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Unternehmen > News & Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNGEN

29.10.2013

Die CERATIZIT-Gruppe plant die Schleiferei am Standort in Biel/Bienne zu schließen

  • Dr. Arndt Lüdtke, Geschäftsführer und Mitglied im Verwaltungsrat der CERATIZIT Schweiz: „Wir werden mit Priorität für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin eine Unterstützung in Form eines professionellen Job-Centers zur Arbeitssuche bereitstellen, um somit eine schnelle Wiedereingliederung ins Berufsleben zu ermöglichen.“

  • CERATIZIT Schweiz AG, Biel/Bienne

CERATIZIT S. A., Mamer, Luxemburg (Hauptsitz), 29. Oktober 2013

Der Hartmetallproduzent mit mehreren Produktionswerken für Bauteillösungen im industriellen Verschleiss plant die unmittelbare Schliessung der Fertigung am Standort in Biel/Bienne. Die Auslastung der Schleiferei liegt derzeit bereits auf einem konstant sehr geringem Niveau und ist unterkritisch. Daher hat CERATIZIT entschieden die Schleiferei nach Empfingen im Schwarzwald zu verlagern. Hierdurch werden Kosten deutlich reduziert und die Zukunftsfähigkeit der Gruppe wesentlich durch die Bündelung von Technologie- und Qualitätsführerschaft sowie durch Schnelligkeit am Markt abgesichert.

Am Standort in Biel/Bienne bleibt ein Vertriebsbüro mit der entsprechenden Infrastruktur um unseren Kunden weiterhin als Partner für das Projektgeschäft im industriellen Verschleiss zur Seite stehen zu können.

Den rund 30 betroffenen Mitarbeitern wird ein Sozialplan angeboten, zudem besteht für die meisten Mitarbeiter die Möglichkeit an den Standort in Empfingen, Deutschland, zu wechseln.

Dr. Arndt Lüdtke, Geschäftsführer und Mitglied im Verwaltungsrat der CERATIZIT Schweiz: „Wir werden mit Priorität für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin eine Unterstützung in Form eines professionellen Job-Centers zur Arbeitssuche bereitstellen, um somit eine schnelle Wiedereingliederung ins Berufsleben zu ermöglichen.“

CERATIZIT – mit Leidenschaft und Pioniergeist für Hartmetalle

CERATIZIT ist seit über 90 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Familienunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten und Stäbe aus Hartstoffen. In verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile ist die CERATIZIT GROUP Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

 

Mit weltweit über 6.000 Mitarbeitern an 24 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 50 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 600 Patente. Innovative Hartmetall-Lösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Petroindustrie eingesetzt.

 

Die international agierende CERATIZIT GROUP vereint die vier Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT und Toolmaker Solutions by CERATIZIT. Zum Hartmetall-Hersteller gehören außerdem die Tochterunternehmen WNT, Günther Wirth und CB-CERATIZIT sowie die Vollhartmetall-Werkzeughersteller PROMAX Tools, Klenk und Cobra Carbide India.

  • Dr. Arndt Lüdtke, Geschäftsführer und Mitglied im Verwaltungsrat der CERATIZIT Schweiz: „Wir werden mit Priorität für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin eine Unterstützung in Form eines professionellen Job-Centers zur Arbeitssuche bereitstellen, um somit eine schnelle Wiedereingliederung ins Berufsleben zu ermöglichen.“

  • CERATIZIT Schweiz AG, Biel/Bienne







Tel:

Weitere Ansprechpartner

Dr. Andt Lüdtke
Managing Director
CERATIZIT Schweiz AG
CH-2504 Biel/Bienne
Schweiz

Tel: +41 32 344 93 93
arndt.luedtke@ceratizit.com