Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Unternehmen > News & Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNGEN

19.11.2014

Hartmetall-Experte CERATIZIT kauft italienischen Ziehwerkzeug-Hersteller VAN-Dies

  • Geschäftsführer Josef Lämmle von CERATIZIT Italia (links), Vorstandsmitglied der CERATIZIT-Gruppe John O’Hara (rechts) und VAN-Dies-Inhaber Albino Vanossi mit Lebensgefährtin Annarita Darelli bei der Vorvertragsunterzeichnung.

  • Ziehwerkzeuge von VAN-Dies: das Ergebnis aus 57 Jahren Pionierarbeit im Bereich Umformtechnik.

  • „Mit dem Zukauf ist CERATIZIT nun die Nummer eins bei Ziehwerkzeugen in Europa“, erklärt Josef Lämmle, Geschäftsführer von CERATIZIT Italia.

Die CERATIZIT-Tochter CERATIZIT Italia übernimmt zum Jahreswechsel den italienischen Hersteller von Ziehwerkzeugen VAN-Dies. Durch die Akquisition kann sich CERATIZIT im italienischen Markt als Komplettlieferant für Hartmetall-Werkzeuge aufstellen und die Marktoffensive in Europa vorbereiten.

CERATIZIT S.A., Mamer, Luxemburg (Hauptsitz) und CERATIZIT Italia S.p.A., Alserio, 24. November 2014

„Mit dem Zukauf ist CERATIZIT nun die Nummer eins bei Ziehwerkzeugen in Europa“, erklärt Josef Lämmle, Geschäftsführer von CERATIZIT Italia. Das erworbene Volumen erlaube eine optimale Verteilung der Fixkosten und setze Produktionssynergien frei. „Die Konsolidierung des italienischen Marktes macht uns hier nicht nur zum Komplettanbieter, sondern auch im gesamten europäischen Raum deutlich wettbewerbsfähiger“, ergänzt Lämmle.

Umzug bis Anfang Januar abgeschlossen

Bis spätestens Anfang Januar 2015 sollen alle 13 VAN-Dies-Mitarbeiter sowie der gesamte Maschinenpark an den CERATIZIT-Standort in Alserio umgezogen sein. Die neuen Kollegen hatten bereits Gelegenheit, während einer Produktionsbesichtigung ihren neuen Arbeitgeber kennenzulernen. VAN-Dies-Inhaber Albino Vanossi beschreibt die Stimmung als äußerst positiv: „Meine Mitarbeiter sind stolz, in Zukunft für ein modernes und weltweit agierendes Unternehmen arbeiten zu können und sehr interessiert an den Entwicklungsmöglichkeiten, die sich hier für sie eröffnen.“

Mehr Kapazitäten für Bestands- und Neukunden

Bestandskunden wie neue Geschäftspartner sollen von der Übernahme durch CERATIZIT in besonderem Maß profitieren, erläutert Josef Lämmle: „Wir werden die hohe Flexibilität in Bezug auf Lieferzeiten, Service und Vielzahl der Werkstückgeometrien nicht nur fortsetzen, sondern noch weiter ausbauen.“ Um den Anforderungen an Logistik und Produktionskapazitäten zu entsprechen, soll deshalb bis Ende Dezember 2014 die Produktionshalle in Alserio verlängert und das Layout angepasst werden.

Pionierleistung von VAN-Dies

Das inhabergeführte Unternehmen VAN-Dies liefert seit 1999 Ziehwerkzeuge für die Rohr-, Profil- und Drahtherstellung. Allein 85 % des Umsatzes entfallen auf Italien. Der Besitzer Albino Vanossi leistet hierfür seit 57 Jahren Pionierarbeit auf dem Gebiet der Hartmetall-Werkzeuge für die Umformtechnik und ist europaweit anerkannt.

Aufgrund fortgeschrittenen Alters entschied sich Vanossi im Jahr 2014 zum Verkauf seines Unternehmens: „Mir ist dabei wichtig, Kontinuität und Verlässlichkeit bei der Belieferung mit Ziehwerkzeugen für unsere langjährigen Kunden und Geschäftspartner zu gewährleisten“, erklärt der Inhaber. „Vor allem ist es aber mein besonderes Anliegen, dass auch die Zukunft meiner Mitarbeiter gesichert bleibt.“

CERATIZIT – mit Leidenschaft und Pioniergeist für Hartmetalle

CERATIZIT ist seit über 90 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Familienunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten und Stäbe aus Hartstoffen. In verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile ist die CERATIZIT GROUP Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

 

Mit weltweit über 6.000 Mitarbeitern an 24 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 50 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 600 Patente. Innovative Hartmetall-Lösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Petroindustrie eingesetzt.

 

Die international agierende CERATIZIT GROUP vereint die vier Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT und Toolmaker Solutions by CERATIZIT. Zum Hartmetall-Hersteller gehören außerdem die Tochterunternehmen WNT, Günther Wirth und CB-CERATIZIT sowie die Vollhartmetall-Werkzeughersteller PROMAX Tools, Klenk und Cobra Carbide India.

  • Geschäftsführer Josef Lämmle von CERATIZIT Italia (links), Vorstandsmitglied der CERATIZIT-Gruppe John O’Hara (rechts) und VAN-Dies-Inhaber Albino Vanossi mit Lebensgefährtin Annarita Darelli bei der Vorvertragsunterzeichnung.

  • Ziehwerkzeuge von VAN-Dies: das Ergebnis aus 57 Jahren Pionierarbeit im Bereich Umformtechnik.

  • „Mit dem Zukauf ist CERATIZIT nun die Nummer eins bei Ziehwerkzeugen in Europa“, erklärt Josef Lämmle, Geschäftsführer von CERATIZIT Italia.







Tel:

Weitere Ansprechpartner

Josef Lämmle
Managing Director
CERATIZIT Italia S.p.A.
Via Milanese, 6
IT-22040 Alserio (CO), Italien

Tel: +39 335 1835943
josef.laemmle@ceratizit.com