Sprachauswahl
×
Suche
Sprache
Home > Unternehmen > News & Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNGEN

03.09.2013

In die Tiefe der Werkstücke

  • Durchmesser von 14 bis 63 Millimetern in Längen bis zu 5xD: MaxiDrill900 ist eines der umfassendsten Bohrerprogramme.

  • Das Multifunktionswerkzeug EcoCut ist mit neuen Sorten und optimiertem Design noch leistungsstärker.

  • Aus Vollhartmetall: Standard- und Hochleistungsbohrer bis 50xD.

CERATIZIT bietet eine Vielfalt an Bohrersystemen: EcoCut, MaxiDrill 900 und Vollhartmetallbohrer

CERATIZIT S. A., Mamer, Luxemburg (Hauptsitz), September 2013

Auf der EMO in Hannover präsentiert CERATIZIT seine unterschiedlichen Bohrersysteme. MaxiDrill 900 gilt mittlerweile als eines der umfassendsten Programme. Das Multifunktionswerkzeug EcoCut ist rundum erneuert und damit noch leistungsstärker. Zudem hat der Hartmetallexperte das Produktsortiment um Vollhartmetall-Bohrer erweitert.

Die Anzahl der Bohranwendungen ist genauso vielfältig wie die Werkzeuge dafür. Je nach Einsatzgebiet und Größe des Bohrlochs greifen Anwender auf  Multifunktionswerkzeuge, Vollhartmetall- oder Wendeschneidplattenbohrer zurück. CERATIZIT verfügt über die gesamten Werkzeugsysteme und präsentiert unter anderem die „Welt des Bohrens“ auf der EMO.

MaxiDrill 900 – der Klassiker mit Wendeschneidplatten

Seit der Einführung vor zwei Jahren, hat sich Maxi Drill 900 als Hochleistung-Vollbohrwerkzeug etabliert. Es setzt neue Maßstäbe im Bereich der High-Feed Bearbeitung. Seine Leistungsstärke zeigt er bei Stahl, Guss, Nichteisenmetalle und schwer zerspanbaren Materialien.  CERATIZIT hat das Programm nun erweitert, so dass MaxiDrill 900 als eines der umfassendsten Bohrerprogramme auf dem Markt gilt: Durchmesser von 14 bis 63 Millimetern in Längen bis zu 5xD sind erhältlich. Die Geometrie der vierschneidigen Wendeschneidplatte ist mit dem Anstellwinkel sehr gut abgestimmt. Auch bei schwierigen Bohrsituationen, wie schrägen oder unebenen Flächen, ist ein sehr gutes und prozesssicheres Anbohrverhalten garantiert. Gleichzeitig erlaubt der Bohrer hohe Vorschubwerte auf Grund seiner enorm steifen Konstruktion.

EcoCut – das Original der Multifunktionswerkzeuge

EcoCut vereint die verschiedenen Werkzeuge zum Bearbeiten der Innen- und Außenkonturen sowie zum Bohren. Das Multifunktionswerkzeug besteht aus den Wendeplattenwerkzeugen „Classic“ und den Vollhartmetallwerkzeugen „Mini“. Mit EcoCut sind Bohrdurchmesser von vier bis 32 Millimeter möglich.
Die Neuerungen von „EcoCut Classic“ sind die drei neuen, beschichteten Hochleistungs- und Mehrbereichssorten, die alle Materialien der ISO-Werkstoffgruppen (Stahl, Rostfrei Stahl, Gusseisen und hochwarmfeste Materialien) abdecken. Zudem hat CERATIZIT die Werkzeughalter in ihrer Stabilität optimiert. Die glatte Oberfläche „hard&tough“ der Werkzeughalter weist weniger Reibungswiderstand auf und lässt somit die Späne optimal abgleiten. Die Härte der Oberflächen schützt vor Abrasionsverschleiß. Für die bessere Übertragung des Anzugsmoments kommen bei EcoCut nun neue Torx Plus-Schrauben zum Einsatz.
Im Zuge der Optimierung von „EcoCut Mini“ hat CERATIZIT zwei neue Hartmetallsorten entwickelt: unbeschichtet und scharfkantig für Aluminium und Nicht-Eisen-Metalle; beschichtet und verschleißfest für alle weiteren Materialien. Die neue Generation der Submicron-Sorten ist besonders zäh, warm- und biegebruchfest. Zugleich ist sie sicher gegen Ausbrüche.

Bohrer aus Vollhartmetall

Neben den MaxiDrill 900 und EcoCut verfügt CERATIZIT zudem über Bohrer aus Vollhartmetall. Das breitgefächerte Standardprogramm reicht von Bohrern, die bei allen Werkstoffbereiche eingesetzt werden, bis hin zu Hochleistungsbohrern für spezielle Werkstoffe, wie beispielsweise Titan und Inconel. Für solche Anwendungen entwickelt CERATIZIT eine optimale Kombination aus Schneidstoff und Geometrie. Zudem fertigt der Hartmetallexperte Tieflochbohrer, deren Gesamtlänge bis zu einem Fünfzigfachen des Durchmessers beträgt.

CERATIZIT – mit Leidenschaft und Pioniergeist für Hartmetalle

CERATIZIT ist seit über 90 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Familienunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten und Stäbe aus Hartstoffen. In verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile ist die CERATIZIT GROUP Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

 

Mit weltweit über 6.000 Mitarbeitern an 24 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 50 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 600 Patente. Innovative Hartmetall-Lösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Petroindustrie eingesetzt.

 

Die international agierende CERATIZIT GROUP vereint die vier Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT und Toolmaker Solutions by CERATIZIT. Zum Hartmetall-Hersteller gehören außerdem die Tochterunternehmen WNT, Günther Wirth und CB-CERATIZIT sowie die Vollhartmetall-Werkzeughersteller PROMAX Tools, Klenk und Cobra Carbide India.

  • Durchmesser von 14 bis 63 Millimetern in Längen bis zu 5xD: MaxiDrill900 ist eines der umfassendsten Bohrerprogramme.

  • Das Multifunktionswerkzeug EcoCut ist mit neuen Sorten und optimiertem Design noch leistungsstärker.

  • Aus Vollhartmetall: Standard- und Hochleistungsbohrer bis 50xD.

Pressekontakt Marketing

Martin Sprung

CERATIZIT S.A.
Route de Holzem 101
L-8201 Mamer, Luxemburg

Tel: +352 31 20 85-875
martin.sprung@ceratizit.com