×
Home > Unternehmen > News & Presse > News > Nachricht

NEWS

15.03.2019

Neue Ansätze für innovative Zerspanungslösungen

Aufgrund der rasanten Weiterentwicklungen von Werkstückstoffen werden immer höhere Anforderungen an Zerspanungswerkzeuge hinsichtlich Bearbeitungseffizienz, Zuverlässigkeit und Qualität gestellt. Mit einem tiefgreifenden Verständnis der Herstellungsprozesskette entwickelt CERATIZIT hocheffektive Zerspanungswerkzeuge, modernste Beschichtungstechnologien, innovative Bearbeitungsverfahren und praktikable Industrie 4.0-Lösungen. Einige Highlights stellt CERATIZIT vom 26. bis 28. März beim WFL Technologiemeeting in Linz am Messestand Nr. 11 vor.

Wie drehen Fertigungsbetriebe im Jahr 2030 prozesssicher und effektiv? Der Hartmetallspezialist aus Reutte hat auf diese Frage eine spannende Antwort: Die Zukunft der konventionellen Drehbearbeitung wird sich drastisch ändern. Statt mit einem festen Anstellwinkel zum Werkstück, wird künftig die Frässpindel genutzt werden, um einen hochdynamischen Winkel am Werkstück zu erzeugen. Diese Methode nennt CERATIZIT „High Dynamic Turning“.

Durch die Nutzung des Spindelantriebs in Verbindung mit dem schlanken, axialen Werkzeugaufbau der sogenannten FreeTurn-Werkzeuge, profitieren Anwender künftig von dem 360°-Freiheitsgrad der Achse, ganz ohne Kollisionsgefahr. Durch die dynamische Anstellung wird einerseits der Spanbruch optimiert, andererseits kann ein positiver Einfluss auf die Bauteilqualität durch eine Änderung der Anstellung während des Prozesses erreicht werden. Selbst Hinterschnitte könnten generiert oder Konturen erzeugt werden, für die heutzutage zusätzliches Werkzeug notwendig wäre. Fürs Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- oder Längsdrehen ist beim HDT nur noch ein dynamisches Werkzeug – der FreeTurn von CERATIZIT – notwendig.

Beim WFL Technologiemeeting in Linz tritt CERATIZIT als Komplettanbieter in der Zerspanung auf und präsentiert, neben HDT und den FreeTurn-Tools noch weitere Werkzeughighlights aus verschiedenen Bereichen. Darunter Werkzeuge für die Bearbeitung von Titan, Werkzeuglösungen für die Schwerzerspanung sowie Multifunktionswerkzeuge und Werkzeugaufnahmen.
 

  •  

  • Der WTX-Ti bringt Höchstleistungen bei der Zerspanung von schwer zerspanbaren Materialien, wie etwa hochfesten und säurebeständigen Stählen, Titan oder hochwarmfesten Superlegierungen.

  • Beim konventionellen Drehen wird für jede Kontur ein eigenständiges Werkzeug benötigt. Die Folgen: Enorme Werkzeugkosten und hohe Werkzeugwechselzeiten. Beim High Dynamic Turning (HDT) nutzt das dynamische FreeTurn Werkzeug den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse.